The Hunters

Supernatural RPG Forum // FSK 16 & 18 Bereich // Spielzeit um Staffel 8
 
StartseitePortalFAQSuchenDas DNS-TeamMitgliederAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Copyright der Grafiken und Buttons
Fr Apr 18, 2014 6:15 pm von Lilly Grey

» Darkness.Light
Do Apr 03, 2014 1:23 pm von Gast

» Thorns of Love
Mi März 26, 2014 8:11 pm von Gast

» Sam Winchester
Di März 25, 2014 9:25 am von Lilly Grey

» City of Darkening Sky
Sa März 22, 2014 7:50 pm von Gast

» Leicht verwirrt
Di März 18, 2014 6:45 pm von Gast

» A Story of Ice and Fire
Mo März 17, 2014 11:43 am von Gast

» Save Me San Francisco
Mo März 10, 2014 10:20 pm von Gast

» SILHOUETTES
So März 09, 2014 11:32 am von Gast

Eckdaten

Datum:


22.12.2014
~~~~~~

Wetter:


Kansas: 3° leichte Schneefälle
Lebanon: 2° leichte Schneefälle
New Hampshire: 3° bewölkt
Colorado: 4° Sonnenschein
Sisterboards
Kiss of the Damned

SPN-Sin-City

Das Team
Admins:

Emily Dawson


Castiel


Teilen | 
 

 Probepost Caterina Sforza

Nach unten 
AutorNachricht
Castiel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 559
Anmeldedatum : 11.11.13

BeitragThema: Probepost Caterina Sforza   Sa Nov 23, 2013 8:43 pm

Also dann auf gehts...Viel Spaß dann:

Endlich ist es soweit Lucifer ist zurückgekehrt und alle Dämonen sind aus dem Häuschen. Doch nicht alle oder? Nein es gibt einige die mehr auf der Seite von Crowley stehen und auch für ihn sterben würden. Lucifer schickt Abaddon um alle Dämonen, die auf der Seite von Crowley standen und stehen, auf ihre Loyalität hinzuprüfen.

Du bist eine von den letzten die Abaddon überprüft aber du weißt was passiert solltest du bei dem Loyalitätstest durchfallen denn die zahlreichen Leichen um dich herum beweisen es das Abaddon es wirklich ernst meint. Was wirst du tun um sie zu überzeugen obwohl du doch tatsächlich auf der Seite von Crowley stehst?

_________________
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Probepost Caterina Sforza   Sa Nov 23, 2013 9:36 pm

Es war eine regnerische, kalte Nacht und ich war eigentlich auf dem Weg zu einem Auftrag, der mir erteilt wurde. Dass Luzifer nun wieder aufgetaucht war, war mir eigentlich ja so gar nicht recht, da wir ja den Weg für Crowley ebnen wollten. Crowley als König der Hölle war eine recht angenehme Vorstellung, doch der sadistische Irre war ja nun wieder da.

Also heißt es nun mich um Kopf und Kragen Lügen.
Zum Glück weiß Crowley bescheid.
Wenn ich es tatsächlich schaffe Luzifer zu täuschen, dann hab ich einen Orden verdient.


Fast wie aus dem Nichts tauche eine mir nur zu bekannte Gestalt neben mir auf. Abaddon, das Schoßhündchen unseres 'geliebten' Herren. Ich gab mich recht unbeeindruckt und setzte meinen Weg fort.

"Guten Abend, Signora Sforza."

Ihre widerlich-süßliche und stichelnde Stimme ekelte mich an. Dämonen waren im Grunde alle gleich, aber manche eben unerträglicher als andere und gerade sie, der Handlanger und Henker Luzifers, war die Schlimmste von allen.

"Abadonn..
Was verschafft mir die Ehre?"

"Nur ein kleiner Plausch unter loyalen Mitstreitern, meine Liebe.
Schon gehört?
Crowley plant eine Revolution."


Ich gab mich weiter eher unbeeindruckt. Alles was ich tun musste war die Fassung nicht zu verlieren und nicht nervös zu werden. Dann würde alles gut werden. Doch ehe ich mich versah, hatte sie mich am Arm gepackt und irgendwo hin geschleift. Um mich herum lagen haufenweise Leichen und ich hatte Mühe, mir nichts anmerken zu lassen.

"Du wirkst etwas schockiert, Caterina.
Hast du etwa Angst auch so zu enden?"


"Wieso sollte ich Angst haben?
Du weißt genau so gut wie ich, dass ich loyal bin und Verrat verabscheue."

"Eben aus diesem Grund.
Mir kam zu Ohren dass du in letzter Zeit etwas häufiger Dinge für Crowley erledigt hast."


Dämonen, die Tratschtanten der Hölle...

Ich seufzte gelangweilt und festigte meine Maskerade wieder. Sichtlich gelangweilt von dem Ganzen gab ich ihr eine Antwort, während ich mir die Füße etwas vertrat und anfing im Halbkreis zu gehen.

"Und nur weil ich versuche herauszufinden was er genau vor hat soll ich jetzt einer Befragung unterzogen werden?"

"Wie Recht du hast.
Immerhin kann man sich nie sicher sein, bei Dämonen."


"Und du bist die Einzige, der er genug traut um sie nicht zu befragen?
Was wenn du eine der Crowley-Anhänger bist?"

Sie setzte sich nun ebenfalls in Gang und es sah auf Grund der gegenseitigen Sticheleien schon fast aus als würden sich zwei Raubkatzen umkreisen, wartend auf den ersten Sprung des anderen.

"Sei nicht albern, Caterina.
Aber bei dir hab ich ein ganz schlechtes Gefühl."


"Das zeigt doch nur wie gut ich meine Sache mache.
Wenn selbst du glaubst ich wäre auf der Verräter-Seite, dann bin ich wohl besser als erwartet."

"Gib mir einen guten Grund, dir zu vertrauen, und ich werde dich zumindest fürs Erste in Ruhe lassen."

Ich log ihr dreist ins Gesicht, versuchte mich irgendwie rauszureden, und das alles so normal und gelangweilt wie ich immer war. Es schien zu klappen, und das erleichterte mich innerlich etwas. Aber ganz würde ich sie vermutlich nicht los werden.

"Wenn ich Luzifer verraten wollte, wieso sollte ich mich dann an Orten aufhalten, an denen du mich so leicht finden kannst?
Außerdem bin ich nicht so lebensmüde und setzte mein Leben aufs Spiel, jetzt, wo ich eine der Stärkeren geworden bin.
Mal ganz davon abgesehen dass ich - wie bereits erwähnt - praktisch undercover bei Crowley unterwegs bin."

Gelangweilt seufzte ich und ging noch immer meine Kreise um sie herum, genau wie sie. Sie schien eine Weile zu überlegen.

"Du weißt was passiert, wenn du mich belügst, Caterina Sforza.
Es wäre in der Tat besser für dich, die Wahrheit zu sagen.
Ich gebe dir eine Frist von 2 Wochen, mich mit Taten zu überzeugen, sonst endest du genau so wie diese hier."


Sie drohte mir, doch ich ließ mich immer noch nicht aus der Fassung bringen. Selbst dass ich mich um Kopf und Kragen log und wand. Dass sie mir eine Schonfrist gab überraschte mich, doch ich beließ es dabei. Einen warnenden 'Wenn du lügst bist du Tot - Blick' später war sie verschwunden , doch ich wagte es nicht, mich erleichtert zu geben. Es war noch nicht vorbei, und das wusste ich. Wenn sie mich jetzt ertappte, war ich wirklich am Arsch. Ich bewegte mich wieder zu meinem Ausgangspunkt und schritt den dunklen, nassen Waldweg weiter im kalten Regen entlang zu meinem Ziel.
Nach oben Nach unten
Castiel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 559
Anmeldedatum : 11.11.13

BeitragThema: Re: Probepost Caterina Sforza   Sa Nov 23, 2013 9:48 pm

Wie schon bei deinen vorherigen PP bin ich begeistert. WOB und willkommen.

_________________
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Probepost Caterina Sforza   

Nach oben Nach unten
 
Probepost Caterina Sforza
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Hunters  :: Allgemein/Probeposts-
Gehe zu: